heuschnupfen

Für regelmäßige Saunagänger ist es wahrscheinlich keine Neuheit, allerdings bestätigen jetzt auch Forschungen, dass der Saunabesuch die Symptome des Heuschnupfens lindern kann. Ich muss den Pollenkalender überhaupt nicht mehr beachten: die gekaufte Menge an Papiertaschentüchern zeigt mir wieder dass die Hasselnuss blüht. In dieser Zeit bin ich bereits mit meinem Lieblingsduftöl ausgestattet und nehme den Weg in die Sauna. Aber nicht nur die Aromatherapie kann wirksam sein!

 

Im Laufe einer Forschung mit 30 Personen wurde die Wirkung der langwelligen Infrarotstrahlung auf den Heuschnupfen, oder die saisonbedingte Nasenschleimhautentzündung untersucht. Grund der Allergie sind die Antikörper Immunoglobulin E, ein „Soldat“ unseres Immunsystems versteht etwas falsch, und überreagiert den Schutz in einer solchen Weise, als wenn man sich in tödlicher Gefahr befinden würde, obwohl man nur Blütenstaub eingeatmet hat. Die unangenehmen Symptome verursachen die Entzündung der sich in der Kiefernhöhle befindlichen Gefäße, die von diesen Antikörpern ausgelöst werden, dadurch entsteht der Augenjuckreiz und die Verstopfung der Nase.

Die Behandlung der entzündeten Blutgefäße mit langwelligen Infrarotstrahlen ist keine neue Methode. Die auf den menschlichen Körper ausgeübte Wirkung ist der der Sonnenstrahlung ähnlich, ohne die schädliche ultraviolette Strahlung. Mit der Haut in Kontakt geratend verursacht die Infrarotstrahlung ein angenehmes Wärmegefühl und ja, auch die Infrasauna basiert auf diesem Funktionsprinzip! Die Wärmestrahlung erweitert außerdem die Blutgefäße und steigert die Blutzirkulation, trainiert das Nervensystem und die Lungen, beschleunigt den Heilungsprozess im Falle von zahlreichen Krankheiten oder Allergien.

Eine ähnliche gefäßerweiternde Wirkung hat im Atmungssystem die Verwendung einiger ätherischen Öle: genau aus diesem Grund ist in Hustenbonbons Eukalyptus und Minze, denn diese treten wirksam gegen die Verstopfung der Nase, und die Symptome der Erkältung auf, und entfalten auch als Saunaöl ihre heilsame Wirkung.

Jetzt wissen auch Sie, wie es sich lohnt Ihr Lieblingsverwöhnprogramm an den Sommer anzupassen und gleichzeitig die unangenehmen Symptome loszuwerden. Wenn auch Sie unter der Allergiesaison leiden, sollten Sie einige frische Aromatherapieöle besorgen, und sich in die Infrasauna setzen und die Düfte genießen … :)

Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18002246

 

blog social

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 / 1000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte weniger als 1000 Zeichen lang sein
  • Keine Kommentare gefunden

gabrielle_gondar

Gabrielle Gondar

FIRMENLEITERIN

Ich bin Gabrielle Gondar, zu Beginn dieses Blogs 35, lebe mit meiner Familie in Ungarn (Mosonmagyarovar), in der Nähe von Nickelsdorf. Ich bin die Leiterin der Firma Sauna König Baugesm.b.H. und die Verfasserin dieses Blogs. Über Ihr Feedback freue ich mich und wünsche viel Spass beim Stöbern!

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.